Tatort, Blinder Fleck

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 24.09.2023
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 1244
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 60% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Anna Pieri Zuercher (Isabelle Grandjean), Carol Schuler (Tessa Ott), Nicola Perot (Luka Gasser), Patricia Litten (Ada Gasser), Marcus Signer (Lars Diemer), Barbara Terpoorten (Judith Heinrich), Maura Landert (Ella Perrier), Rachel Braunschweig (Anita Wegenast), Aaron Arens (Noah Löwenherz), Peter Jecklin (Charlie Locher), Igor Kovac (Milan Mandic), Ralph Gassmann (Joel Müller), Sebastian Krähenbühl (Luc Perrier), Pero Radicic (Ivan Horvat), Jarreth J. Merz (Ken Rumpf), Patric Gehrig (Marco Tomic), Uwe Schwarzwälder (Jakob Bachmann)
  • Drehbuch: Claudia Pütz, Karin Heberlein
  • Regie: Tobias Ineichen
  • Kamera: Michael Saxer
  • Musik: Fabian Römer
Schweiz (2023) Ein brutaler Dreifachmord führt die beiden Kommissarinnen Isabelle Grandjean und Tessa Ott an einen Ausflugsort im idyllischen Zürcher Oberland. Eine Frau liegt erschossen in einem Auto, davor zwei tote Männer. Alle drei wurden mit einem Kopfschuss hingerichtet. Während Tessa zur Spurensuche den Tatort sichert, schaut sich Isabelle das Auto genauer an und macht dabei einen herzzerreißenden Fund: Die sechsjährige Ella hat sich unter dem Rock der toten Mutter versteckt und dort stundenlang ausgeharrt.
Tessa und Isabelle suchen nach einer Verbindung der drei Mordopfer. Ihre ersten Recherchen ergeben: Ellas Eltern Marco Tomic und Julie Perrier waren gemeinsam mit dem Schweizer Investor Joel Müller Inhaber des Startups "Protected View". Das Unternehmen hat mit "Blind Spot" ein Programm entwickelt, das computergesteuerte Gesichtserkennung zu erschweren vermag. Müller wollte die Firma an das US-Unternehmen "Security Rumpf" verkaufen. Dagegen wehrte sich Tomic. Da "Security Rumpf" sein Geld mit drohnengesteuerten Überwachungssystemen verdient, vermutete er, der Verkauf sollte sein Programm aus dem Verkehr ziehen. Jakob Bachmann , das dritte Opfer, war der Bankberater des Unternehmens, den Müller dazu bringen wollte, Tomic den Kredit zu kündigen und ihn zum Verkauf zu zwingen.
Es gibt aber offensichtlich noch eine weitere Verbindung zwischen den Toten, die weit in der Vergangenheit liegt. Die beiden ermordeten Männer waren Mitglieder einer paramilitärischen Gruppe von Kroaten, die im Bosnienkrieg Kriegsverbrechen verübte. Ein dritter Mann der Gruppe, Lars Diemer , wurde dafür verurteilt und vor kurzem aus der Haft entlassen. Ihm gehört auch das geheimnisvolle Motorrad, das die Ermittler auf Drohnenaufnahmen entdecken, die in der Nähe des Tatortes gemacht wurden. Vieles deutet darauf hin, dass Diemer noch eine Rechnung mit seinen einstigen Kumpanen offen hatte. Steckt er hinter dem Dreifachmord im Zürcher Oberland? Als der Täter von der kleinen Ella erfährt, gerät diese erneut in große Gefahr.

Nutzer haben auch angesehen